Gefährliche Motive

Unbekannte bedrohen Fotografen

(XY-Sendung vom 13. Januar 2021)
Ein Hobby-Fotograf erforscht einen abgelegenen Ort bei Görlitz auf der Suche nach besonderen Motiven. Plötzlich tauchen zwei Männer auf. Beide wirken wütend und aggressiv – und sind mit einem Revolver bewaffnet.

XY-Szenenfoto

Am Donnerstag, dem 23. Mai 2019, gegen 10.20 Uhr ist ein Hobby-Fotograf aus Hessen auf einem ehemaligen Tagebaugelände am Berzdorfer See unterwegs – westlich der Stadtteile Tauchritz und Hagenwerder. Er will einen alten Hochbunker fotografieren, als plötzlich zwei Männer erscheinen. Die Unbekannten – so der Fotograf später bei der Polizei – hätten ihm lautstark zu verstehen gegeben haben, er solle keine Fotos machen.

Die Täter sollen in einem dunklen Volvo 960 Kombi unterwegs gewesen sein.

Revolver-Schuss
Als der 73-Jährige nachfragt, soll einer der Männer einen Revolver gezogen und auf eine Kameratasche des Fotografen am Boden geschossen haben. Eine Kamera mit Motiv stürzt um und wird beschädigt. Anschließend sollen die Unbekannten einen Kamera-Koffer mit der kompletten Ausrüstung und das Handy des Opfers an sich genommen haben. Danach sollen sie mit einem dunklen Volvo 960 Kombi davongefahren sein. Das Kennzeichen ist nicht bekannt.

Phantombilder der Täter

Täterbeschreibungen:

  • Wortführer: etwa 35 Jahre alt, circa 1,75 m groß, sportlich-muskulöse Statur, dunkelblonde, nach hinten gekämmte Haare, leichter dunkler Bart, sprach mit osteuropäischem Akzent.
    Kleidung: dunkle Kapuzenjacke mit Reißverschluss und Außentaschen.
  • Komplize: Mitte 20, 1,65 bis 1,75 m groß, schlank, mittelblonde, fettige, unordentlich nach hinten gekämmte Haare, schmales Gesicht mit tiefliegenden Augen, spitzer Nase und dicker Oberlippe, auffallend unreine Haut mit schorfigen Pickeln.
    Kleidung: dunkle, heruntergekommene Arbeitskleidung.
    Der Mann sprach kein Wort, wirkte aber unruhig und soll mehrfach die „Augen gerollt“ haben.

 

 

 

Geraubte Kamera-Ausrüstung

Geraubte Gegenstände

 

  • «IPhone 5», vermutlich silber;
  • Kamerakoffer «Rimowa Tropicana», silbern
  • Hasselblad-Kamera H5D-50 Body
  • Hasselblad-Digital-Rückteil CFV-50c
  • Hasselblad-Objektiv HC 300mm F4.5
  • Hasselblad-Objektiv HCD 24mm F4.8
  • Hasselblad-Objektiv HC 80mm F2.8
  • Pentax-Objektiv FA 645 28-45mm F4.5

    Der Tatort befindet sich auf dem ehemaligen Tagebau-Gelände am Berzdorfer See.

Fragen nach Zeugen:

  • Wer erkennt die Täter auf den Phantombildern?
  • Wer kann Angaben zur Tat, zum Auto oder zum Verbleib der Beute machen?

Belohnung: Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, wurden Belohnungen von insgesamt 5.000 Euro ausgelobt.

Zuständig: Polizei Görlitz, Tel.: 03581 / 468 100
(ab 14. Januar: 03581 / 46 80)