Gefahr für die Umwelt: Unbekannte werfen Dieselfässer in den Rhein

Weil/Rhein(dpa/lsw). Unbekannte haben in Weil am Rhein drei mit insgesamt hundert Litern Diesel gefüllte Fässer in einen Nebenarm des Rheins geworfen. Wie die Polizei heute berichtet, wurden die Fässer gestern Nachmittag entdeckt. Diesel ist nach ersten Erkenntnissen nicht ausgetreten.

Zu den Hintergründen konnte die Polizei noch nichts mitteilen. Sie vermutet, dass mehrere Personen illegal Sondermüll ablagern wollten. Die Beamten sprechen von einem «gravierenden Umweltdelikt».

26.08.2015 Ta