Großeinsatz an der Grenze: Fünf mutmaßliche Autodiebe gefasst

Potsdam/Forst (dpa/bb). Bei einem Großeinsatz gegen Autodiebe hat die Polizei in Südbrandenburg fünf Verdächtige festgenommen. Außerdem stellten die Beamten der Soko Grenze“ zwei gestohlene Fahrzeuge und Betäubungsmittel sicher, wie das Polizeipräsidium in Potsdam bekanntgab. Die beiden Wagen wurden zuvor in Berlin und Schlieben (Elbe-Elster) entwendet. 

Etwa 100 Einsatzkräfte kontrollierten in der Region rund 400 Fahrzeuge und 700 Menschen. Sie waren an sechs Kontrollstellen im Bereich Cottbus/Spree-Neiße, auf der Autobahn 15 Spreewalddreieck – Grenze und bei mobilen Kontrollen eingesetzt.

27.07.2013 Ta