Hasch im Nachbarabteil gebunkert

Flensburg (dapd). Die Bundespolizei hat in einem Zug nach Dänemark Haschisch im Wert von rund 18.000 Euro sicher gestellt. Die Beamten fanden die 2,7 Kilogramm Drogen in der Reisetasche eines 24-jährigen Deutschen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Er war den Bundespolizisten bei routinemäßigen Zollkontrollen aufgefallen, weil er angab, sein Gepäck im Nachbarabteil abgestellt zu haben.

17.09.2010 dv