Haus voller Überraschungen – Hunderte Kilo Drogen beschlagnahmt

Berlin (dpa) – Mehrere Hundert Kilogramm Drogen hat die Berliner Polizei in einer Wohnung im Ortsteil Gesundbrunnen beschlagnahmt. Dabei handelte es sich unter anderem um Cannabis und verwandte Substanzen, wie die Polizei mitteilte. Außerdem fanden die Beamten Bargeld in fünfstelliger Höhe sowie einen Schlagstock und drei Dutzend Patronen.

Gegen Mittag waren Polizisten auf die Wohnung aufmerksam geworden, da es im Hauseingang des Wohngebäudes stark nach Cannabis roch. Sie besorgten sich einen Durchsuchungsbeschluss. Da aber niemand öffnete, brachen sie die Wohnungstür gewaltsam auf. Der 43-jährige Bewohner war nicht zu Hause, gegen ihn wird wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz ermittelt.

26.07.22 wel