Konflikt unter Kollegen: 36-Jähriger ersticht 60-jährigen Argentinier

Rangsdorf (dpa) – In Rangsdorf (Landkreis Teltow-Fläming) ist ein Mann durch einen Messerstich getötet worden. Die Tat ereignete sich gestern Abend in der Nähe des Rangsdorfer Bahnhofs. Bei dem Toten handelt es sich um einen 60-jährigen Argentinier. Er soll von einem 36-jährigen aus Ägypten stammenden Deutschen erstochen worden sein. Die beiden Männer waren zuvor in Streit geraten. Der Verdächtige wurde noch am Tatort festgenommen. Die beiden Männer sollen sich gekannt haben. Laut Staatsanwaltschaft waren sie bis Mitte des Jahres Arbeitskollegen. Der Tatverdächtige wurde vom Untersuchungsrichter in Haft geschickt.

05.12.18  wel