Jugendliche Dealer erwischt – Drogenrazzia stoppt Handel mit Marihuana

Hamburg (dpa) – Bei einer Drogenrazzia hat die Hamburger Polizei zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren als mutmaßliche Dealer festgenommen. Die Verantwortlichen eines Lokals am Hansaplatz in St. Georg hatten die Beamten auf die Teenager aufmerksam gemacht.

Die beiden Marokkaner sollen im Toilettenbereich des Lokals neun sogenannte Gripbeutel mit Marihuana deponiert und einen weiteren Portionsbeutel dabei gehabt haben. Die Beamten beschlagnahmten zudem 240 Euro mutmaßliches Dealgeld. Sie übergaben die beiden Jugendlichen dem Kinder- und Jugendnotdienst.

Bei der Aktion im Hamburger Stadtgebiet überprüfte die Polizei-Taskforce zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität von Montag bis Dienstagmorgen insgesamt 203 Personen. 75 von ihnen bekamen ein Aufenthaltsverbot.

16.05.19 wel