Jugendlicher stirbt nach Streit – 21-jähriger Tatverdächtiger kommt in U-Haft

Wurzen (dpa) – Ein 17 Jahre alter Jugendlicher ist nach einem Streit in Wurzen (Kreis Leipzig) gestorben. Der junge Mann wurde bei einer Auseinandersetzung in der vergangenen Nacht schwer verletzt. In einem Krankenhaus erlag er wenig später den Verletzungen.

Zwei Verdächtige wurden nach Behördenangaben vorläufig festgenommen. Gegen einen 21-Jährigen wird wegen Totschlagsverdacht ermittelt.Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen. Er kam in Untersuchungshaft. Gegen einen 17-Jähriger wird wegen des Verdachts der schweren Körperverletzung ermittelt.

Zu den Hintergründen des Geschehens laufen noch Ermittlungen, sagte Polizeisprecher Michael Bertram. Opfer und Verdächtige haben nach seinen Angaben die deutsche Staatsangehörigkeit.

22.05.20 wel