Kindesmissbrauch auf Dating-App gebeichtet – Polizei sucht User

Lippe (dpa) – Die Polizei Lippe sucht mit Fotos nach einem Nutzer einer Dating-App, der des Missbrauchs von Kindern verdächtigt wird. «Am 12. August 2019 schrieb ein bislang Unbekannter über eine Dating-App einem weiteren Nutzer, dass er seinen jüngeren Bruder missbraucht habe», berichtet die Polizei.

Der Angeschriebene aus Detmold zeigte dies kurz danach an. Weil bisherige Ermittlungsansätze nichts ergeben haben, wird nun öffentlich nach dem Nutzer gesucht. Es wird mit den  Fotos  gefahndet, die der Unbekannte in seinem Profil der Dating-App genutzt hat. Laut Polizei ist davon auszugehen, dass der Verdächtige sich im Umkreis von etwa 30 Kilometern um Detmold herum aufgehalten hat, so die Polizei. Die Dating-App listet die Nutzer in der Nähe nach Entfernung auf.

10.10.19 wel