Knapp am Kopf vorbei – Messer auf Bus geschleudert und Scheibe demoliert

Duisburg (dpa) – Ein Jugendlicher hat am Montagabend in Duisburg ein Klappmesser auf einen Bus geschleudert. Die Waffe durchschlug eine der hinteren Glasscheiben des Busses und verfehlte nur knapp den Kopf eines 17-jährigen Fahrgastes.

Polizisten fanden das Klappmesser halb geöffnet auf einem Sitz und stellten es sicher. Laut der Aussage des 17-Jährigen war der Bus an einer Gruppe von etwa fünf Jugendlichen vorbeigefahren. Einer von ihnen habe ausgeholt und das Messer auf den Bus geworfen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

22.06.22 wel