Kontrolle hat Konsequenzen: Gefälschter Führerschein führt zu Rauschgift

Nürnberg (dpa) – Ein gefälschter Führerschein hat Monate später in Nürnberg zur Festnahme eines 61-Jährigen unter dem Verdacht des Drogenhandels geführt. Bei der Suche nach dem Führerschein fand die Polizei in seiner Wohnung mehrere hundert Gramm Drogen, insbesondere Amphetamin und Crystal.

Der Mann war bei einer Verkehrskontrolle im Spätsommer vergangenen Jahres zunächst geflüchtet, dann gestoppt worden. Weil sich der vorgezeigte Führerschein später als gefälscht herausstellte, wurde seine Wohnung durchsucht. Nun wurde Haftantrag gestellt.

27.03.20 wel