Kopf der Mutter gegen die Wand geschlagen – 43-Jähriger im Drogenrausch

Berlin (dpa) – Ein 43-jähriger Mann ist in Berlin-Kreuzberg nach einem Angriff auf seine Mutter festgenommen worden.

Am Montagabend war es in einem Mehrfamilienhaus zu einem Streit zwischen dem Mann und der 65-Jährigen gekommen. Daraufhin soll der Mann seine Mutter zunächst gewürgt und dann ihren Kopf gegen eine Wand geschlagen haben. Sie konnte sich befreien und aus der Wohnung auf die Straße flüchten. Von dort aus soll sie gesehen haben, wie der 43-Jährige mit einer Waffe zweimal in die Luft schoss.

Die eingetroffenen Polizisten nahmen den Mann fest und fanden bei ihm eine Schreckschusspistole, ein Beil sowie ein Luftdruckgewehr in der Wohnung. Die Mutter blieb bei dem Angriff unverletzt. Bei der Festnahme verletzte sich eine Polizistin.

Die Beamten brachten den 43-Jährigen in Polizeigewahrsam. Wegen des Verdachts auf Drogen-Einfluss wurde dem Mann Blut entnommen. Er kam in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung und Verstößen gegen das Waffengesetz ermittelt.

06.09.22 wel