Lebensgefährliche Messer-Attacke – 19-Jähriger sticht in Wohnheim um sich

Nürtingen (dpa) – Mit einem Messer soll ein 19-Jähriger auf drei Männer in einem Studentenwohnheim in Nürtingen (Landkreis Esslingen) eingestochen haben. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Die schwer verletzten Opfer kamen ins Krankenhaus. Bei einem 19-Jährigen besteht Lebensgefahr.

Den Angaben zufolge war ein Streit zwischen dem Beschuldigten und den 19, 22 und 26 Jahre alten Bewohnern des Wohnheims in der vergangenen Nacht eskaliert. Die Hintergründe sind noch unklar.

Nach dem Angriff flüchtete der Tatverdächtige mit einem Bekannten. Zeugen verfolgten das Duo aber und hielt es fest, bis die Polizei eintraf. Ein Haftrichter sollte heute noch entscheiden, ob der polizeibekannte 19-Jährige, ein Deutscher, in Untersuchungshaft muss. Sein Begleiter kam wieder auf freien Fuß. 

05.11.22 wel