Mann ersticht Freundin und ruft Polizei

Greifswald (dpa/mv). Ein 36-Jähriger soll gestern Morgen in Greifswald seine drei Jahre jüngere Freundin erstochen haben. Wie die Polizei in Neubrandenburg meldete, rief der Mann über den Notruf bei der Einsatzleitstelle an und teilte mit, die 33-Jährige im Streit getötet zu haben. In der Wohnung der Frau fanden Einsatzkräfte kurz danach die leblose 33-Jährige. 

Von dem 36-Jährigen fehlte zunächst jede Spur. Er wurde zur Fahndung ausgeschrieben und nach einer kurzen Verfolgungsjagd von der Polizei auf der Autobahn 20 zwischen den Anschlussstellen Grimmen und Triebsees festgenommen. Nach Angaben der Polizei bestätigte sich der dringende Tatverdacht gegen den Mann; die Staatsanwaltschaft Stralsund prüft einen Haftantrag.

29.12.2013 Ta