Nach Kabbeleien im Internet: Mann (27) greift Nachbarn an – niedergestochen

Rostock (dpa) – Bei einer gewaltsamen Auseinandersetzung ist ein 27-jähriger Mann in Rostock niedergestochen und schwer verletzt worden.

Nach ersten Ermittlungen hat sich die Schlägerei in der Wohnung eines 20-jährigen Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Dierkow ereignet. Der Ältere und der 20-Jährige sollen sich am Sonntag zunächst in sozialen Medien beleidigt haben, teilte die Polizei mit. Daraufhin sei der 27-Jährige, der im gleichen Haus wohnt, mit einer Kleiderstange in der Hand zu dem 20-Jährigen gegangen.

Nachdem dieser die Wohnungstür geöffnet hatte, sei es zu der Auseinandersetzung gekommen, wobei der 27-Jährige einen Stich in den Bauch bekam. Die Frau des mutmaßlichen Messerstechers rief die Rettungskräfte und die Polizei, die nun wegen Verdachts der Körperverletzung gegen beide Beteiligte ermittelt. Der 27-Jährige wurde in einer Klinik operiert und war nicht in Lebensgefahr.

09.11.22 wel