Mann nach Schuss in Lebensgefahr – Kripo nimmt Mutter und Bruder fest

Hamburg (dpa) – Ein 19-Jähriger schwebt nach einem Schuss in den Bauch in Hamburg in Lebensgefahr. Der verletzte Mann war in einem Reihenhaus im Stadtteil Lurup gewesen, dort von einem Notarzt versorgt und wenig später im Krankenhaus notoperiert worden, teilte die Polizei mit. Er schwebt weiterhin in Lebensgefahr.

Die Tat ereignete sich in der vergangenen Nacht, kurz nach Mitternacht. Der 15-jährige Bruder und die 43 Jahre alte Mutter des Opfers – beide deutsche Staatsangehörige – wurden vorläufig festgenommen. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Tatablauf und die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

06.08.22 wel