Mann nach Streit mit Stichverletzungen gefunden – Polizei ermittelt 5 Verdächtige

Bremen (dpa) – Bei einer körperlichen Auseinandersetzung in Bremen hat ein 38-Jähriger lebensgefährliche Stichverletzungen erlitten. Fünf Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen, wie die Polizei mitteilt.

Einsatzkräfte waren in der vergangenen Nacht in den Stadtteil Walle gerufen worden. Zeugen hatten dort einen Streit und eine Schlägerei beobachtet. Vor Ort lag der 38-Jährige verletzt am Boden. Nach Erste-Hilfe-Maßnahmen wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Eine sofortige Fahndung verlief dann erfolgreich: In einer Wohnung in der Nähe des Tatorts stellten die Einsatzkräfte vier Männer und eine Frau im Alter zwischen 21 und 36 Jahren. Nun soll ermittelt werden, wer von ihnen für die Tat verantwortlich war.

11.09.22 wel