Mann schießt aus Wohnungsfenster – Übermut führt zur Verhaftung

Neubrandenburg (dpa) – Ein Mann hat in Neubrandenburg mit einer Schreckschusswaffe drei Schüsse aus dem Fenster seiner Wohnung abgegeben. Die alarmierte Polizei fasste den 26-Jährigen am Mittwochnachmittag in der Nähe, wie ein Sprecher mitteilte.

Beamte nahmen den mutmaßlichen Schützen fest, gegen den bereits ein Haftbefehl wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und weiterer Delikte vorgelegen hat. Er sollte dem Haftrichter vorgeführt werden.

Als Polizisten die Wohnung des Mannes durchsuchten, fanden sie den Angaben zufolge die Schreckschusswaffe und dazugehörige Munition. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Den Tatverdächtigen erwartet nun zusätzlich ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

21.10.22 wel