Messer-Attacke im Flüchtlingsheim: Ukrainer (59) in der Küche erstochen

Lotte/Münster (dpa) – Ein Streit zwischen zwei Ukrainern ist gestern Abend in einer Flüchtlingseinrichtung im westfälischen Lotte für einen der beiden Männer tödlich ausgegangen.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft Münster heute mitteilten, steht ein 40-Jähriger im Verdacht, seinen 59-jährigen Mitbewohner nach einem Gerangel in der Küche mit einem Messer attackiert zu haben. Anschließend sei der Tatverdächtige geflüchtet. Kurze Zeit später wurde er jedoch festgenommen. Eine Mordkommission bei der Polizei Münster hat die Ermittlungen übernommen.

13.01.23 wel