100.000-Euro-Diebstahl geht schief – Tatfahrzeug fährt sich fest

Petersaurach (dpa) – Umsonst geschuftet haben Diebe auf einer Solar-Anlage in Mittelfranken. Die unbekannten Täter montierten in der Nacht zum Mittwoch auf der Anlage nahe der A 6 bei Petersaurach (Landkreis Ansbach) mehr als 50 Solarpaneele und mehrere Wechselrichter ab. Wechselrichter wandeln Gleichstrom, der von einer Solaranlage produziert wird, in Wechselstrom um.

Ihre Beute luden die Täter in einen Transporter. Doch als sie wegfahren wollten, fuhren sie das Fahrzeug auf einem unbefestigten Weg neben dem Gelände fest. Sie flüchteten ohne Transporter und Diebesgut, das einen Wert von rund 100.000 Euro hatte. Der angerichtete Sachschaden beträgt 50.000 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen – insbesondere im Zusammenhang mit der Beobachtung von Anhaltern im Umkreis der Anlage. Die Tat ereignete sich gegen 3.40 Uhr.

22.09.22 wel