Molto potente – Brummifahrer hat illegale Tabletten und Sprays an Bord

Erfurt (dpa) – Der Zoll hat in Ostthüringen 62.000 potenzsteigernde Tabletten verschiedener Sorten in einem Lastwagen entdeckt und sichergestellt. Außerdem fanden die Beamten rund 13,5 Liter eines sogenannten Verzögerungssprays («Delay-Spray»), wie das Hauptzollamt in Erfurt gestern mitteilte.

Die Beamten hatten den Lastwagen bereits am Montag auf einem Autobahnrastplatz der A 9 kontrolliert und die Arzneien sichergestellt. Ihnen waren beim Abgleich der Frachtpapiere mit der Ladung Unregelmäßigkeiten aufgefallen. So befanden sich mehr Kartons in dem Lkw als angegeben.

«Die Mengen und der Aufdruck auf den Verpackungen deuten darauf hin, dass diese Produkte aus einem Drittland stammen und gewerblich eingeführt wurden», erklärte ein Sprecher des Hauptzollamts Erfurt. Für die Einfuhr der Produkte nach dem Arzneimittelgesetz konnte der 40 Jahre alte Fahrer keine Erlaubnis vorlegen.

Ob es sich bei den Tabletten um originale Markenprodukte oder Fälschungen handelt, ist noch unklar. Der 40-Jährige konnte seine Reise nach der Kontrolle fortsetzen, allerdings ohne die Tabletten und das Spray.