Mord eine Verdeckungstat? 31-Jähriger unter Tatverdacht

Bad Kreuznach (dpa) – Nach dem gewaltsamen Tod eines 73-Jährigen in Bad Kreuznach richten sich die Ermittlungen gegen einen 31 Jahre alten Mann. Bei ihm sei ein Fernsehgerät des Opfers gefunden worden, welches er möglicherweise aus der Wohnung entwendet hat, teilt die Polizei mit. «Nach derzeitigem Ermittlungsstand könnte es sich um eine sogenannte Verdeckungstat handeln.»

Die Obduktion des Opfers ergab, dass der Mann «mit massiver Gewalteinwirkung gegen den Kopf und Körper getötet» wurde. Die Ermittler stellten ein Werkzeug sicher, das jetzt kriminaltechnisch untersucht wird. Der Tote wurde am vergangenen Freitag gefunden, die Tat fand den Angaben zufolge aber bereits vorher statt. Der Verdächtige ist seit Samstag in Untersuchungshaft.

14.11.22  wel