Motorradfahrer findet gestohlene Maschine wieder – Polizei regelt Rückgabe

Löstertal (dpa) – Ein 60 Jahre alter Motorradfahrer hat bei einer Tour durch das saarländische Löstertal eine Maschine wiedererkannt, die ihm vor vier Jahren gestohlen worden war. Er folgte dem anderen Fahrer und stellte den 24-Jährigen bei einem Stopp zur Rede, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Da es zu einem Disput kam, rief der 60-Jährige die Beamten hinzu. Der Eigentümer habe sein Motorrad wiedererkannt, obwohl es zwischenzeitlich von schwarz auf weiß umlackiert worden sei, teilte die Polizei mit.

Die Streifenwagenbesatzung stellte zudem fest, dass die Fahrgestellnummer entfernt wurde. Da es sich tatsächlich um das damals gestohlene Motorrad handelte, bekam der 60-Jährige sein Fahrzeug noch vor Ort zurück. Gegen den 24-Jährigen wurde den Angaben zufolge unter anderem ein Verfahren wegen des Verdachts der Hehlerei eingeleitet. Außerdem war er ohne Führerschein unterwegs und hatte das Motorrad weder angemeldet noch versichert.

18.05.22 wel