Mysteriöser Raub auf Studenten-WG: Opfer gezielt ausgesucht

Schechen (dpa/lby). Zwei junge Männer sind in ihrer Wohnung im oberbayerischen Schechen (Landkreis Rosenheim) überfallen worden. Wie die Polizei berichtet, drangen drei unbekannte Männer durch die unverschlossene Haustür in die Wohngemeinschaft auf einem Bauernhof ein. Dort forderten zwei der Täter von einem 21-jährigen Bewohner einen vierstelligen Geldbetrag.

Als der Student den Besitz der Summe verneinte, weckten die Unbekannten einen gleichaltrigen Mitbewohner. Sie bedrohten ihn mit einem Messer und brachten ihn in das Zimmer des Studenten. Anschließend durchsuchten sie die Wohnung. Mit einer Geldbörse und zwei Computerkonsolen flüchteten sie.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatten die drei Männer, die mit einem Auto unterwegs waren, gezielt nach der Wohnung des Studenten gesucht und dabei an verschiedenen Häusern geklingelt.

24.06.2015 Ta