Nach Unfall das Weite gesucht – Autodiebe werden von der Polizei geschnappt

Flensburg (dpa) – Zwei mutmaßliche Autodiebe haben auf der A 7 nahe Flensburg einen Unfall verursacht und sind dann weggelaufen. Die beiden Männer rammten am Donnerstagabend das Auto einer 30-Jährigen mit einem gestohlenen Kleintransporter von hinten. Die Frau wurde dabei leicht verletzt und hielt auf dem Seitenstreifen. Die 31 und 35 Jahre alten Männer stoppten ebenfalls, flohen dann aber zu Fuß.

Laut Polizei wurden die Verdächtigen kurz darauf gefasst. Die beiden Männer standen unter Alkohol- oder im Einfluss sonstiger Drogen. Ersten Ermittlungen nach waren das Fahrzeug und die Kennzeichen gestohlen worden.

12.01.19  wel