Über 20 Schüsse auf Auto – Beide Insassen getroffen und verletzt

Hamburg (dpa) – Unbekannte haben in Hamburg-Tonndorf mehrfach auf zwei in einem Auto sitzende Männer geschossen und einen davon lebensgefährlich verletzt. «Wir reden hier nicht von einzelnen Schüssen», sagte ein Polizeisprecher. Allein Fenster und Tür auf der Fahrerseite haben mehr als 20 Einschusslöcher. Auf der Straße lagen mehrere Patronenhülsen.

Der 26 Jahre alte Fahrer ist bei dem Angriff in der vergangenen Nacht lebensgefährlich verletzt worden. Der 30 Jahre alte Beifahrer wurde ebenfalls von den Kugeln getroffen, konnte aber das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Motiv und Hintergründe der Tat sind der Polizei noch nicht bekannt. Sie geht aber davon aus, dass sich die Beteiligten kennen. Noch sind die Täter auf der Flucht. Es wurde noch niemand festgenommen. Es drohe jedoch keine Gefahr für Unbeteiligte, so der Polizeisprecher weiter. Medienberichten zufolge sind die beiden Opfer bereits wegen Drogendelikten polizeibekannt.

Die Mordkommission ermittelt in dem Fall. Sie wird auch prüfen, ob der SUV während der Schüsse stand oder fuhr. Auch ob aus dem getroffenen Auto heraus ebenfalls geschossen wurde, ist nun Teil der Ermittlungen. Der sportliche Geländewagen ist für die kriminaltechnische Untersuchung sichergestellt worden.

10.01.23 wel