Nächtliche Schüsse im Mietshaus: 22-Jähriger verletzt – Vermutlich Eifersuchtstat

Kiel (dpa) – Nach Schüssen auf einen 22-Jährigen in Kiel befindet sich der Tatverdächtige weiter auf der Flucht. Es handelt sich um einen  44-Jährigen, der zuletzt in Kiel lebte, wie Polizei und Staatsanwaltschaft heute mitteilten. Gegen den Mann erließ das Kieler Amtsgericht mittlerweile Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Totschlags.

Die Fahndung läuft unter Hochdruck weiter, sagte ein Polizeisprecher. Das Opfer wurde nach Polizeiangaben schwer verletzt, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr. Der Mann wird im Krankenhaus behandelt. Die Polizei geht davon aus, dass die Tat persönliche Gründe hatte.

Gestern, am frühen Morgen gegen 3 Uhr wurde in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Gaarden auf den 22-Jährigen geschossen. Wie eine Lokalzeitung berichtet, könnte es sich beim mutmaßlichen Täter um den Ex-Freund einer Hausbewohnerin handeln. Ein Polizeisprecher wollte sich dazu nicht äußern.

10.09.21 wel