Bargeldlose Trickvariante: Falscher Polizist lässt sich Geheimnummern schicken

Frankfurt/Main/Remscheid (dpa) – Mit einem Anruf als falscher Polizist soll ein 27-Jähriger aus Remscheid 15.000 Euro von einem Mann aus Frankfurt ergaunert haben. Zwei Tage nach dem Anruf bei dem älteren Herrn hat die Polizei den mutmaßlichen Täter geschnappt.

Der 27-Jährige hatte Mitte vergangener Woche mit der Notrufnummer «110» bei seinem Opfer angerufen. Er behauptete, eine Bande besitze seine Daten für das Onlinebanking. Der 77-Jährige schickte ihm nach Aufforderung mehrere TAN-Nummern, mit denen sich Online-Überweisungen ausführen lassen. Daraufhin wurde das Geld von seinem Konto abgebucht.

09.01.19  wel