Neuer Bekannter ein brutaler Räuber? Mann (29) durch Stiche schwer verletzt

Lübeck (dpa) – Ein 29 Jahre alter Mann ist bei einem Raubüberfall in Lübeck schwer verletzt worden. Er meldete sich in der Nacht zu Sonntag gegen 2.30 Uhr bei einer Nachbarin in einem Mehrfamilienhaus und berichtete von dem Überfall. Der 29-Jährige kam ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand nicht.

Den Ermittlungen zufolge hatte sich der Mann vor der Tat mit mehreren Personen im Bereich des Holstentors getroffen. Das Opfer sagte aus, ein 23-Jähriger Lübecker habe ihn nach Hause begleitet und dann mit einem Messer angegriffen. Der junge Mann habe ihm einen Behälter mit mehreren hundert Euro geraubt und sei geflüchtet.

Heute Morgen trafen Beamte den Verdächtigen in dessen Wohnung an. Allerdings ergab sich nach der Wohnungsdurchsuchung und weiteren polizeilichen Maßnahmen kein dringender Tatverdacht.

11.07.22 wel