Opium im Boxhandschuh – Polizei nimmt 31-Jährigen nach Fahrzeugkontrolle fest

Rees (dpa) – Die Bundespolizei hat bei einer Fahrzeugkontrolle im Kreis Kleve mehrere Hundert Gramm Drogen gefunden. Die Beamten hatten am Rastplatz Millingen einen 31-Jährigen überprüft. Der Mann hatte keine gültige Fahrerlaubnis. Bei der Kontrolle des Wagens fanden die Beamten hinter dem Fahrersitz 500 Gramm Rohopium.

Boxhandschuh mit Opium

Im Kofferraum in einem Boxhandschuh waren weitere 80 Gramm Rohopium sowie 6,2 Gramm Marihuana versteckt. In der Hosentasche des Mannes steckte zudem ein verbotenes Einhandmesser. Der 31-Jährige wurde festgenommen.
Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag, wurde aber erst heute bekanntgegeben.

Foto: Bundespolizei

15.09.20 wel