Pflegedienst ruft die Polizei – Mann (48) gesteht Mord an seiner Mutter

Duisburg (dpa) – Ein Mann soll in Duisburg seine 74 Jahre alte Mutter erstickt haben und die Leiche rund eine Woche in der gemeinsamen Wohnung gelassen haben. Rettungskräfte fanden die Frau leblos in der Wohnung. Weil sie ihre Tür nicht öffnete, hatte der Pflegedienst Polizei und Feuerwehr alarmiert.

In der Wohnung trafen die Ermittler bei dem Fund am Mittwoch auch auf den 48 Jahre alten Sohn. Er gab an, seine Mutter getötet zu haben. Gegen ihn wird wegen Mordes ermittelt. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der Mann mit seiner Mutter in der Wohnung gelebt. Das Motiv und der genaue Tathergang werden noch ermittelt.

11.01.19  wel