Polizei erwischt Männer mit 1,2 Tonnen Kupferkabel

Grimmen (dpa/mv). Mit 1,2 Tonnen Kupferkabel in einem Pkw sind drei Männer auf der A20 bei Grimmen in eine Polizeikontrolle geraten. Nach Angaben der Bundespolizei von heute konnten die Männer in dem Auto mit britischer Zulassung gestern nicht nachweisen, woher das Kabel im Wert von 5.000 Euro kam. 

Die Überprüfung der Männer ergab einer Sprecherin zufolge mehrere Eintragungen, darunter Aufenthaltsermittlungen des Amtsgerichts Freiburg wegen Diebstählen. Die 26, 28 und 52 Jahre alten Männer wurden wegen des Verdachtes des Buntmetalldiebstahls und der bandenmäßigen Hehlerei vorläufig festgenommen, das mutmaßliche Diebesgut wurde sichergestellt. Die Männer durften anschließend weiterreisen.

11.07.2013 Ta