Kiloweise Kokain vertickt – Polizei fahndet mit Bild nach Drogendealer

Hamburg (dpa) – Die Hamburger Polizei fahndet  mit einem Foto öffentlich nach einem mutmaßlichem Kokaindealer. Im Rahmen von Ermittlungen waren Beamten des Drogendezernats auf die Spur mehrerer Männer gekommen, die mit Kokain gehandelt haben sollen. Gegen die bereits im Januar verhafteten sechs Männer wird vor dem Landgericht Hamburg verhandelt.

Die Ermittler sind laut eigenen Angaben nun auf die Spur eines unbekannten Mannes gekommen, der die angeklagten Tatverdächtigen im Hamburger Stadtgebiet kiloweise mit Kokain beliefert haben soll. Da die Ermittlungen zunächst ergebnislos blieben, hat die Staatsanwaltschaft Hamburg die  Öffentlichkeitsfahndung  zur Identifizierung des Mannes angeordnet.

13.08.19 wel