Polizei findet tote Frau in Asylantenheim – Verdächtiger (35) meldet sich bei Polizei

Treuchtlingen (dpa) – Die Polizei hat eine tote Frau in einer Asylunterkunft in Mittelfranken gefunden. Sie ist vermutlich Opfer einer Gewalttat geworden. Der 35-jährige Lebensgefährte der 28-jährigen Frau wurde gestern festgenommen, wie die Polizei am Abend mitteilte. Am Nachmittag war der Mann auf die Polizeiwache in Treuchtlingen (Weißenburg-Gunzenhausen) gekommen und hatte angegeben, in einem Apartment in der Nähe eine Frau umgebracht zu haben.

Die Beamten fanden dort kurz darauf tatsächlich die tote Frau vor. Die Obduktion ergab heute, dass die Frau gewaltsam zu Tode kam. Die Hintergründe der Tat sind bisher unklar. Die Mordkommission ermittelt.

Die Staatsanwaltschaft Ansbach stellte einen Haftantrag gegen den äthiopischen Staatsangehörigen, dem ein Ermittlungsrichter heute zustimmte. Der Verdächtige kam in Untersuchungshaft. Wie der Polizeisprecher sagte, trafen die Polizisten in dem Asylheim auch den minderjährigen Sohn des Verdächtigen an. Das Kind wurde in die Obhut des Jugendamts übergeben.

12.09.22 wel