Polizei wird im Fernbus fündig – Zwei Fahrgäste wurden gesucht

Kiefersfelden (dpa) – Die Bundespolizei hat an der Grenze zu Österreich zwei von der Justiz gesuchte Männer verhaftet. Sie kamen am Freitag in Fernreisebussen aus Italien und wurden bei Grenzkontrollen auf der Inntalautobahn bei Kiefersfelden (Landkreis Rosenheim) gefasst.

Der eine, ein 37-jähriger Rumäne, muss jetzt 90 Tage Haft wegen besonders schweren Diebstahls im Traunsteiner Gefängnis absitzen. Außerdem liegt laut Bundespolizei ein Haftbefehl wegen Einbruchs im Raum Köln gegen ihn vor. Dort soll er vor einem Jahr Maschinen für mehrere tausend Euro gestohlen haben.

Der andere, ein 33-jähriger Albaner, hatte einen vom Amtsgericht Erlangen verhängten Strafbefehl über 900 Euro wegen unerlaubten Aufenthalts nicht bezahlt und muss jetzt 60 Tage Haft im Gefängnis in Bernau verbüßen.

13.01.20 wel