Polizisten-Traum ausgeträumt

Köln (dapd). Ausgestattet mit einer Spielzeugpistole und einem Babyfon hat ein falscher Polizist in Köln einen Verkehrsunfall aufnehmen wollen. An der Unfallstelle trafen jedoch echte Beamten auf ihren vermeintlichen Kollegen Da sie ihn noch nie gesehen hatten, wurden sie misstrauisch. Beim genauen Hinsehen entdeckten sie seine Spielzeug-Ausrüstung sowie einen falschen Dienstausweis. Der 23-Jährige hatte schon immer Polizist werden wollen. Allerdings war er durch den Einstellungstest gefallen.

08.08.2011 dv