Rache-Akt auf Journalisten: Auto vor der Haustür in Brand gesetzt

Aachen (dpa) – Nach einem Rache-Akt gegen einen Journalisten hat die Polizei zwei Männer in Stolberg bei Aachen festgenommen. Den 19 und 30 Jahre alten, polizeibekannten Männern wird versuchte Tötung vorgeworfen. Der Journalist hatte im Zusammenhang mit einer mutmaßlichen Straftat des 19-Jährigen recherchiert. Der soll dann zwei 30 und 50 Jahre alten Männern den Auftrag für eine Brandstiftung gegeben haben. Die beiden sollen nach Polizeiangaben den Porsche des Journalisten vor der Haustür zu nachtschlafender Zeit in Brand gesetzt haben.

Das Wohnhaus wurde zwar in Mitleidenschaft gezogen, aber die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen komplett auf das Haus übergriffen. Da die Täter nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft den Tod der Bewohner billigend in Kauf nahmen, geht sie von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Der dritte 50 Jahre alte mutmaßliche Komplize war vor der Festnahme gestorben.

05.12.18  wel