Radelnder Einbrecher tödlich verunglückt? – Überstürzte Flucht nach Entdeckung

Zietlitz (dpa) – Ein Radfahrer ist bei einem Unfall in der Nähe von Zietlitz (Landkreis Rostock) ums Leben gekommen. Er stürzte gestern Nachmittag auf einer abschüssigen Strecke und blieb bewusstlos liegen. Ein Notarzt versuchte, den Mann zu reanimieren – jedoch ohne Erfolg. Seine Wirbelsäulenverletzungen waren so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Im Zusammenhang mit dem Tod des Radfahrers ermittelt die Polizei wegen eines Einbruchs. Kurz vor dem Unfall wollten zwei Verdächtige in den Keller eines nahe gelegenen Wohnhauses einsteigen. Eine Bewohnerin überraschte die Verdächtigen, die daraufhin auf ihre Fahrräder sprangen und flüchteten.

15.04.19 wel