Statt Gemüse verbotenes «Kraut» – Schleierfahnder finden 280 Kilo Kautabak

Aying (dpa) – Schleierfahnder haben in einem Transporter eine große Menge verbotenen Kautabak gefunden. Die Ware kam bei einer Kontrolle auf der A 8 in Oberbayern unter Kunststoff-Säcken zum Vorschein. Rund 280 Kilo der pakistanischen Tabakerzeugnisse wurden gefunden. Sie sind in Deutschland nicht zulässig.

Der 66 Jahre alte Fahrer hatte bei der Kontrolle auf dem Parkplatz Aying gegenüber den Beamten angegeben, dass er nur Gemüse befördert. Für die Ladung, die er nach Frankfurt bringen sollte, konnte er jedoch keinen Frachtbrief vorweisen. Deshalb wurde der Transporter durchsucht.

Der Fahrer durfte nach Zahlung einer Sicherheitsleistung seine Fahrt ohne den Tabak fortsetzen. Die Staatsanwaltschaft ist über den Fund informiert worden.

19.06.22 wel