Schüsse vor einer Bar: Schwer verletztes Opfer im Krankenhaus gestorben

Wiesbaden (dpa) – Ein durch Schüsse in Wiesbaden schwer verletzter Mann ist im Krankenhaus gestorben. Das sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft heute.

Nach den bisherigen Ermittlungen hatte ihn ein 51 Jahre alter Mann in der Nacht zum Samstag vor einer Bar in der Innenstadt niedergeschossen. Wenig später nahm sich der mutmaßliche Täter das Leben. Seine Leiche wurde in der Nähe des Tatorts gefunden  (e110 berichtete).  Das Motiv ist unklar. Bislang gebe es keine neuen Erkenntnisse dazu, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft in Wiesbaden. Die Untersuchungen zu dem Fall dauern an.

13.01.22 wel