Sexualdelikt an Elfjähriger: Tatverdächtiger (20) in Flüchtlingsheim festgenommen

Ahrensburg (dpa) – Nach einem Sexualdelikt an einem elf Jahre alten Mädchen hat die Polizei in einer Flüchtlingsunterkunft in Ahrensburg im Kreis Stormarn einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 20-Jährige aus Guinea steht im Verdacht, das Mädchen auf dem Schulweg angegriffen zu haben, teilt die Staatsanwaltschaft Lübeck mit. Bei dem sexuellen Übergriff gestern habe sich das aus Syrien stammende Mädchen lautstark gewehrt und dadurch Passanten auf seine Notlage aufmerksam gemacht, sagte der Behördensprecher.

Der 20-Jährige flüchtete zunächst, wurde aber nach Angaben der Staatsanwaltschaft am Abend in der Flüchtlingsunterkunft festgenommen. Heute wurde er dem Haftrichter am Amtsgericht Ahrensburg vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen, der daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde.

25.11.22 wel