Sexueller Missbrauch in Karlsruhe: Weitere Opfer befürchtet

Karlsruhe (dapd-bwb). Wegen sexueller Belästigung von Kindern und Jugendlichen in mehr als 120 Fällen ist ein 60-Jähriger in Karlsruhe in Untersuchungshaft genommen worden. Der zuständige Haftrichter erließ bereits am Mittwoch den entsprechenden Befehl, der Mann wurde noch am selben Tag festgenommen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft bekanntgaben. Der in Karlsruhe lebende Mann steht unter dringendem Tatverdacht, seit 2007 Dutzende Jugendliche sexuell missbraucht zu haben.

Nach Angaben der Behörden ging der 60-Jährige immer nach demselben Muster vor: Nach Arbeiten im Haus und Garten der Eltern, verging er sich an den Opfern und bot ihnen Geld dafür. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Kreis der Betroffenen wesentlich größer ist als bisher bekannt und suchen daher weitere Fälle.

19.10.2012 Ta