Sicher hinterm Lenkrad – «Naturtalent» (17) fährt geklauten Bus über die A 7

Kassel/Hannover (dpa) – Über 150 Kilometer ist ein 17-Jähriger mit einem gestohlenen Bus auf einer Autobahn unterwegs gewesen und schließlich in Kassel von der Polizei gestoppt worden.

Der Betreiber eines Busunternehmens aus Hannover hatte am Montagabend gemeldet, ein Bus sei vom Betriebshof des Unternehmens gestohlen worden. Dem eingebauten GPS-Sender zufolge sollte das Fahrzeug auf der A 7 bei Kassel sein. Eine Streife der Autobahnpolizei entdeckte den Linienbus am Kreuz Kassel-Mitte und stoppte ihn auf einem Autohof.

Am Steuer saß ein 17-Jähriger aus dem niedersächsischen Hildesheim ohne Führerschein, wie die Polizei berichtete. Wie er an den Schlüssel des Busses gekommen war und warum er sich auf den Weg Richtung Süden machte, ist völlig unklar. Menschen sind während der Fahrt nicht zu Schaden gekommen. Auch der Bus blieb unbeschädigt.

30.07.22 wel