«Spiderman» überfällt Tankstelle – Junge (14) bekommt Angst und entschuldigt sich

Kaiserslautern (dpa) – Ein 14-Jähriger soll versucht haben, eine Tankstelle in Kaiserslautern zu überfallen. Dann hat er es sich aber offenkundig anders überlegt und sich entschuldigt. Maskiert mit einer Spiderman-Maske und einem Cowboy-Gewehr hat der 14-Jährige gestern, am frühen Morgen die Kassierin bedroht und Geld gefordert. Dann behauptete der 14-Jährige, es sei nur ein Spaß gewesen, und verließ die Tankstelle.

Laut Polizei ist der 14-Jährige kurz darauf in die Tankstelle zurückgekehrt und hat sich bei der Kassiererin entschuldigt. Er habe die Tankstelle überfallen wollen, dann aber Angst bekommen. Die Kassiererin informierte die Polizei und die Beamten nahmen den Jungen vorübergehend fest. Bei der Waffe handelte es sich vermutlich um eine Spielzeugwaffe.

25.03.20 wel