Sprit aus Lastwagen-Tanks geklaut – Diebespaar landet im Straßengraben

Delbrück/Neustrelitz (dpa) – Ein Duo hat nachts bei Paderborn Sprit aus Lastwagen-Tanks gestohlen und ist wenig später nach einer Verfolgungsjagd samt Unfall gefasst worden. Ein 28-jähriger Mann und seine 20 Jahre alte Begleiterin sind in Delbrück in der Nacht zu Mittwoch nach einer kurzen Verfolgungsjagd mit Polizeibeamten mit ihrem Kastenwagen und dem Diebesgut im Straßengraben gelandet – und festgenommen worden, berichtet die Polizei.

Mit 18 Kanistern Diesel landete das Diebespaar im Straßengraben.

Zuvor hatten die beiden zwei Lkw-Tankdeckel aufgebrochen und Kraftstoff abgezapft. Ein Zeuge hatte den auffälligen Kastenwagen gemeldet. Die Beamten stellten vor Ort die aufgebrochenen Tankdeckel fest.

Bei einer geplanten Kontrolle eines verdächtigen Kastenwagens kurz darauf in Tatortnähe flüchtete der Fahrer, verlor die Kontrolle über seinen Wagen, geriet ins Schleudern und rutsche in den Graben. Fahrer und Beifahrerin blieben unverletzt. Auf der Ladefläche entdeckte die Polizei 18 Kanister mit Dieselkraftstoff.

Diesel aus Kränen abgezapft 
In der Region Neustrelitz (Mecklenburgische Seenplatte) sind ebenfalls größere Mengen Dieselkraftstoff gestohlen worden. Die Vorfälle ereigneten sich unweit von Weisdin an der Bundesstraße 96. Unbekannte verschafften sich Zutritt zu zwei abgesperrten Baustellen und zapften dort mehrere Tanks von Kränen sowie ein Tanklager an. Insgesamt verschwanden mehr als 1.600 Liter Treibstoff. Schaden: mehrere tausend Euro.

An der B 96 nördlich von Neustrelitz wird ein Radweg samt Brücken erneuert. Als die Bauarbeiter am Dienstag nach Pfingsten wieder arbeiten wollten, haben sie den Diebstahl entdeckt.

Foto:  KPB Paderborn

09.06.22 wel