Streit um Wodka – Taxifahrer entwaffnet betrunkenen Fahrgast

Netphen (dpa) – Ein resoluter Taxifahrer hat einen betrunkenen Fahrgast, der ihn mit einer Pistole bedrohte, kurzerhand entwaffnet und der Polizei übergeben.

In der Nacht zu Sonntag verlangte der 50-Jährige in Netphen in Nordrhein-Westfalen eine Flasche Wodka vom Taxifahrer. Dieser forderte ihn daraufhin zum Ausstiegen auf. Der alkoholisierte Mann richtete eine Schusswaffe auf den Fahrer und forderte erneut nachdrücklich Wodka.

Der 35-Jährige nahm dem Betrunkenen kurzerhand die Waffe ab, zerlegte sie in ihre Einzelteile und alarmierte die Polizei. Erst später stellte sich heraus, dass es sich um eine Schreckschusswaffe handelte. Auf den 50-Jährigen kommt ein Strafverfahren wegen Bedrohung zu.

13.01.22 wel