Streit unter Landsleuten – 46-Jähriger mit mehreren Stichen getötet

Essen (dpa) – Mit mehreren Stichen soll ein 42-Jähriger auf einem Garagenhof in Essen einen Mann umgebracht haben. Das 46 Jahre alte Opfer war bereits am Montag mit sehr schweren Verletzungen entdeckt worden. Der Mann kam ins Krankenhaus, ist dort aber inzwischen an den Stichverletzungen gestorben, teilte die Polizei heute mit.

Die Spuren führten die Ermittler zu dem 42-jährigen Rumänen, der dringend tatverdächtig sei, seinen Landsmann niedergestochen zu haben. Der polizeibekannte Mann wurde ganz in der Nähe des Tatorts festgenommen und sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Wie genau sich die Tat in dem Garagenhof abspielte und was der Auslöser war, blieb für die Ermittler noch unklar.

03.11.22 wel