Sturz aufs Vordach: 20-Jährige schmeißt Bekannten buchstäblich aus Wohnung

Berlin (dpa) – Eine junge Frau soll in Berlin-Weißensee einen Bekannten mit einem Messer verletzt und ihn anschließend aus einem Fenster des mehrstöckigen Wohnhauses gestoßen haben. Der 22-Jährige ist nach einer Notoperation außer Lebensgefahr, teilte die Polizei heute mit. Fahnder des Landeskriminalamts hatten die 20-jährige Tatverdächtige gestern Abend in Friedrichsfelde festgenommen.

Das Opfer war in der Nacht zu Montag mit lebensgefährlichen Verletzungen auf einem Vordach des mehrgeschossigen Hauses entdeckt worden. Seine Verletzungen deuteten auf einen Sturz aus großer Höhe hin, hieß es. Gegen die Frau wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags erlassen.

13.01.21 wel