Tabaksäcke als «Beifahrer» – Polizei findet geschmuggelten Feinschnitt in Auto

Handewitt (dpa) – Ein Auto mit vollgestopften Müllsäcken auf der Rückbank hat in der Nähe der dänischen Grenze den Argwohn von Bundespolizisten geweckt – und das zu Recht.

100 Kilo Tabak sichergestellt.

Die Beamten holten bei der Kontrolle am Samstag neun Säcke mit zusammen mehr als 100 Kilogramm Feinschnitt-Tabak aus dem Kleinwagen, der aus Dänemark gekommen war. Den Steuerschaden bezifferte die Behörde auf rund 10.000 Euro.

Das Hauptzollamt stellte den Tabak sicher. Gegen den 19 Jahre alten dänischen Fahrer des Wagens wird wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ermittelt.

Foto:  Bundespolizei

18.05.22 wel