Tätlicher Angriff im Jobcenter – 25-Jähriger schlägt Mitarbeiterin in ihrem Büro

Teterow (dpa) – Eine Jobcenter-Mitarbeiterin ist in Teterow (Landkreis Rostock) in ihrem Büro unvermittelt von einem Mann angegriffen und verletzt worden. Der 25-jährige Tatverdächtige war bisherigen Ermittlungen zufolge gestern Morgen in das Büro der 45-Jährigen gekommen, teilte die Polizei mit. Dort soll er auf sie eingeschlagen und getreten haben, bis Zeugen einschritten. Diesen gelang es, die Frau zu befreien und den Mann in dem Büro einzuschließen, in dem er sich dann mit einem Schrank verbarrikadierte.

Der 25-Jährige, der sich in einem «psychischen Ausnahmezustand» befunden haben soll, wurde schließlich von der Polizei überwältigt – unter Einsatz von Reizstoff und «einfacher körperlicher Gewalt». Die Mitarbeiterin wurde in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Tatverdächtige, der in Teterow wohnt, wurde nach einer ärztlichen Begutachtung in ein Krankenhaus eingewiesen.

08.10.22 wel